Postbank ETF-Sparplan Angebot im Test

Im Test haben wir das ETF-Sparplan-Angebot der Postbank analysiert. Wir haben dabei die Gebühren, das Produktangebot und den Service gegenübergestellt. Das Privat-, Geschäfts- und Firmenkundengeschäft unter der Marke Postbank ist Teil der DB Privat- und Firmenkundenbank AG mit ihren insgesamt 20 Millionen Kunden. Der Schwerpunkt ist das Geschäft mit Privatkunden sowie kleinen und mittelständischen Unternehmen. Die Postbank bietet seit Sommer 2017 im Rahmen des Online-Angebots ETF-Sparpläne an. Wir haben das Angebot getestet.

Bewertung des Postbank ETF-Sparplan Angebots

Die Postbank bietet mit über 140 verschiedenen ETFs eine ausreichende Angebotspalette an. Das Produktangebot ist im Vergleich zu anderen Filialbanken das zweitgrößte. Vor allem ETFs auf den MSCI World, Dax, Stoxx Europe 600 und TecDax sind bei Kunden beliebt.

Angebot
Kosten
Service
Die Postbank überzeugt vor allem durch das attraktive Gebührenmodell. Unabhängig von der Sparrate werden gerade einmal 0,90 € fällig. Das Angebot wurde auf über 140 ETFs ausgebaut. Zudem stehen Anlegern über 30 kostenlose Sparpläne zur Verfügung. Alle wichtigen Indizes in unterschiedlichen Ausprägungen sind vorhanden. Die Mindestsparrate beträgt 25 €. Das Depot kann in der Postbank-Filiale eröffnet und eingerichtet werden. Im Rahmen einer Aktion können derzeit ausgewählte ETFs in der Einmalanlage für 4,95 € erworben werden.
Gesamtnote

5

Testergebnis Stand: 01/2020

Bewertung des Angebots: Postbank ETF-Sparplan

Solides Angebot für eine Filialbank

Insgesamt bietet die Postbank über 140 sparplanfähige ETFs an, zum großen Teil Aktien-ETFs, aber auch knapp 30 Anleihen-ETFs und vier ETFs auf sonstige Anlageklassen. Damit ist die Postbank im unteren Mittelfeld aller Anbieter platziert. Vergleicht man allerdings nur die Filialbanken, bietet die Postbank jedoch das zweitgrößte Angebot an. Es stehen ETFs verschiedener Indizes und ETF-Anbieter zur Wahl. Die Konditionen sind im Vergleich mit anderen Filialbanken deutlich günstiger. Für Sparer werden nur 0,90 Euro pro Ausführung fällig. Das ist zum Teil deutlich günstiger als manche Direktbank!

Angebot: Postbank ETF Sparplan

Gesamtzahl ETFs 146 34 gebührenfrei
davon Aktien-ETFs 113 22 gebührenfrei
davon Anleihen-ETFs 29 12 gebührenfrei
davon Rohstoffe-ETFs 2 0 gebührenfrei
davon Portfoliokonzepte-ETFs 1 0 gebührenfrei
davon Immobilien-ETFs 1 0 gebührenfrei

Bewertung der Kosten: Postbank ETF-Sparplan

Niedrige Gebühren für mittlere und hohe Sparbeträge

Die Postbank berechnet pro Ausführung grundsätzlich 0,90 Euro. Dieses schlanke Kostenmodell bevorzugt besonders mittlere und hohe Sparraten. Es kommen keine Depotführungsgebühren hinzu. Im Vergleich zu anderen Filialbanken offeriert die Postbank die günstigsten Sparplangebühren. Zudem stehen 8 kostenfreie Sparpläne zur Verfügung, mit denen sich ein breit gestreutes Weltportfolio bauen lässt.

Kosten: Postbank ETF-Sparplan

Depotführung 0,00 €
Sparplanausführung 0,90 €
ETF-Sparplan 50 Euro 0,90 €
ETF-Sparplan 100 Euro 0,90 €
ETF-Sparplan 150 Euro 0,90 €
ETF-Sparplan 300 Euro 0,90 €
Anzahl kostenfreier ETFs 34

Bewertung der Service: Postbank ETF-Sparplan

Sehr gutes Serviceangebot

Die Mindestsparrate beträgt 25 Euro und kann auf maximal 1.000 Euro angehoben werden. Der Anleger kann zwischen monatlicher, zweimonatiger und quartalsmäßiger Ausführung wählen. Auch die Sparrate ist veränderbar, eine Dynamisierung um fünf oder zehn Prozent ist möglich. Ein Lastschrifteinzug der Sparrate von einem externen Referenzkonto ist bis 1.000 Euro möglich. Nicht angeboten werden jedoch VL-Sparen oder die Einrichtung eines Auszahlplanes. Anlegern steht ein Sparplanrechner zur Verfügung. Ein weiterer Pluspunkt: Interessenten können in jeder Postbank-Filiale ein Depot eröffnen.

Service: Postbank ETF Sparplan

Ausführungsintervall M, VJ, ZM
Änderungmöglichkeit Ja
Dynamisierung Ja
Lastschrifteinzug Ja
Sparrate min/max min. 25 € / max. 1.000 €
VL-Sparen möglich Nein
Auszahlplan möglich Nein

ETF-Sparplanausführung

Sparpläne werden bei der Postbank über Quotrix um 09:30 Uhr ausgeführt.

Postbank ETF-Sparpläne im Vergleich

 
Standard-Konditionen
Depotgebühr pro Jahr 0,00 €
Kaufgebühr (Sparplan-Ausführung) 0,90 €
Aktions-Rabatte
Aktionsangebote (kostenfreie Ausführung)  
Anzahl Aktions-ETFs 34
Anbieter Aktions-ETFs Vanguard
Xtrackers
Anzahl sparplanfähiger ETFs 146
Sparplan-Modalitäten
Mindestsparrate 25,00 €
Maximalsparrate 1.000,00 €
Monatlich  
Zweimonatlich  
Vierteljährlich  
Halbjährlich  
Jährlich  
Ausführungstage im Monat 05. / 20.
Lastschrifteinzug von Drittkonten  
Dynamisierung der Sparrate möglich  
Automatische Wiederanlage (Ausschüttungen)  
Mögliche Anzahl ETFs pro Sparplan 1
  Mehr Details *

Quelle: extraETF, Datenstand: 08.06.2021

Diese ETFs sind bei der Postbank beliebt

ETF-Sparplan: Top 5 ETFs der Postbank-Kunden WKN Ausführungskosten
iShares Core MSCI World UCITS ETF (Acc) A0RPWH 0,90 €
Xtrackers MSCI World Swap UCITS ETF (Acc) DBX1MW 0,90 €
iShares STOXX Europe 600 UCITS ETF (DE) 263530 0,90 €
iShares Core DAX UCITS ETF (Acc) (DE) 593393 0,90 €
UBS MSCI World Socially Responsible UCITS ETF (Dist) A1JA1R 0,90 €

Hier geht es zur ETF-Sparplan Übersichtsseite zurück.

Bei den mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links handelt es sich um Werbe- oder Affiliate-Links. Wenn Sie über diesen Link etwas kaufen oder abschließen, erhalten wir eine Vergütung des Anbieters. Ihnen entstehen dadurch keine Nachteile oder Mehrkosten. Wir verwenden diese Einnahmen, um unser kostenfreies Angebot zu finanzieren. Vielen Dank für Ihre Unterstützung.