Reise-ETF: Die Anzeichen verdichten sich – bald geht es wieder los!

In den USA steigen die Passagierzahlen bereits deutlich. Europa dürfte nachziehen. Der gebeutelten Reisebranche steht ein Comeback hervor. Ein Reise-ETF kann profitieren.

Die Pandemie ist auf der Zielgeraden. Nach Monaten des Wartens und der Rückschläge sorgen Sommerwetter, Impf-Erfolge und Teststrategie in Deutschland für gute Stimmung. Auch im Rest Europas läuft es gut. Wie die Situation in den nächsten Wochen aussehen könnte, darauf deutet die heutige Lage in den USA hin – schließlich war man dort mit dem Impfen ein wenig schneller.

„Die Reisefreude der US-Amerikaner kehrt dank weit fortgeschrittener Impfungen schnell zurück. Hiervon profitieren vor allem auch die Fluglinien: Die Zahl der Passagiere lag in der letzten Mai-Woche etwa 35 Prozent unter dem Vorkrisenstand im Jahr 2019; während der ersten Pandemie-Welle im Frühjahr 2020 betrug das Minus noch mehr als 90 Prozent. Während sich die Situation im Tourismus-Segment schon wieder annähernd normalisiert hat, liegt die Zahl der Buchungen bei Geschäftsreisen trotz eines sich beschleunigenden positiven Trends immer noch 68 Prozent unterhalb des Vorkrisenniveaus“, erklärt Dirk Steffen, Leiter Kapitalmarktstrategie bei der Deutschen Bank.

Reisende scharren mit den Hufen

Obwohl noch nicht alles rund läuft, ist der Experte guter Hoffnung. „Die Chancen stehen aber gut, dass die Passagierzahlen im Zuge eines starken Wirtschaftswachstums und der abflauenden Corona-Pandemie hier weiterhin schnell steigen. Auch die Ticketpreise haben ihren Aufwärtstrend bis zuletzt fortgesetzt; bei Urlaubsflügen ist das Niveau von 2019 schon wieder in etwa erreicht“, so Steffen. Auch in Europa dürfte diese Entwicklung ähnlich vonstattengehen. Sowohl Urlauber als auch Geschäftsreisende scharren mit den Hufen und wollen sich bald wieder an den schönsten Destinationen treffen.

Reise-ETF mit guter Perspektive

Um diese Markterwartung auch im Depot abzubilden, bietet sich etwa der Lyxor STOXX Europe 600 Travel & Leisure UCITS ETF (WKN: LYX02U) an. Der Reise-ETF legte 2021 bereits um 19,6 Prozent zu und beinhaltet Unternehmen rund um die Themen Reise und Freizeit. Mit dabei sind Evolution, Flutter Entertainment oder auch Ryanair. Die Gesamtkostenquote des thesaurierenden ETFs beträgt 0,3 Prozent.