ETF-Empfehlungen: MSCI Europe

Mit einem ETF auf den Europa-Aktienmarkt können Anleger in europäische Unternehmen investieren. Wer breit auf den europäischen Mark setzt, investiert in etwa zur Hälfte in Staaten der Eurozone. Der Rest sind Länder außerhalb der Währungsgemeinschaft. Besonders stark vertreten sind Großbritannien, Frankreich, Schweiz und Deutschland. So erhalten Anleger eine breitere Streuung als wenn sie nur in Deutschland investieren. Wichtige Sektoren sind: Finanzen, Industrie, Gesundheitswesen und Basiskonsumgüter. Hier finden Sie mehr Informationen zu den ETF-Empfehlungslisten.

Chartvergleich, Kennzahlen und Anlagestrategie

MSCI Europe: Chartvergleich der wichtigsten ETFs

Ab 0 Euro in ETFs investieren. Mit dem kostenlosen Depot von Smartbroker.
Jetzt Depot eröffnen

MSCI Europe: Kennzahlen, Wertentwicklung, Analyse wichtiger ETFs

Ab 0 Euro in ETFs investieren. Mit dem kostenlosen Depot von Smartbroker.
Jetzt Depot eröffnen

MSCI Europe: Bestandteile und Länderallokation

Beschreibung iShares Core MSCI Europe UCITS ETF EUR (Dist)

Mit dem iShares Core MSCI Europe UCITS ETF EUR (Dist) partizipieren Anleger an der Wertentwicklung von über 400 großen und mittelgroßen Unternehmen aus 15 europäischen Industrieländern. Der MSCI Europe deckt etwa 85 Prozent des gesamten Börsenmarktes des europäischen Aktienuniversums der Industrieländer gemessen an der Marktkapitalisierung ab.

Top 10 Holdings

Hier sehen Sie die 10 größten Positionen des iShares Core MSCI Europe UCITS ETF EUR (Dist).

PlatzNameBranche/
Land
LandGe­wicht
1Nestle S.A. Basiskonsumgüter
Schweiz
Schweiz3,17 %
2ASML Holding NV Technologie
Niederlande
Niederlande2,50 %
3Roche Holding AG Gesundheitswesen
Schweiz
Schweiz2,13 %
4LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton SE Zykl. Konsumgüter
Frankreich
Frankreich1,92 %
5Novartis AG Gesundheitswesen
Schweiz
Schweiz1,77 %
6Unilever PLC Basiskonsumgüter
Vereinigtes Königreich (England)
Vereinigtes Königreich (England)1,44 %
7SAP SE Technologie
Deutschland
Deutschland1,34 %
8AstraZeneca PLC Gesundheitswesen
Vereinigtes Königreich (England)
Vereinigtes Königreich (England)1,29 %
9Siemens AG Industrie
Deutschland
Deutschland1,19 %
10HSBC Holdings Plc Finanzen
Vereinigtes Königreich (England)
Vereinigtes Königreich (England)1,19 %

ETF-Sparplan Vergleich

Der iShares Core MSCI Europe UCITS ETF EUR (Dist) ist bei insgesamt 14 Online Broker(n) sparplanfähig. Bei 4 Anbieter(n) davon ist der ETF aktuell kostenfrei im Sparplan erhältlich. Die Mindestsparrate beträgt 1 €. Der ETF ist nicht VL-fähig.

Top 10 Holdings

Hier sehen Sie die 10 größten Positionen des iShares Core MSCI Europe UCITS ETF EUR (Dist).

PlatzNameBranche/
Land
LandGe­wicht
1Nestle S.A. Basiskonsumgüter
Schweiz
Schweiz3,17 %
2ASML Holding NV Technologie
Niederlande
Niederlande2,50 %
3Roche Holding AG Gesundheitswesen
Schweiz
Schweiz2,13 %
4LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton SE Zykl. Konsumgüter
Frankreich
Frankreich1,92 %
5Novartis AG Gesundheitswesen
Schweiz
Schweiz1,77 %
6Unilever PLC Basiskonsumgüter
Vereinigtes Königreich (England)
Vereinigtes Königreich (England)1,44 %
7SAP SE Technologie
Deutschland
Deutschland1,34 %
8AstraZeneca PLC Gesundheitswesen
Vereinigtes Königreich (England)
Vereinigtes Königreich (England)1,29 %
9Siemens AG Industrie
Deutschland
Deutschland1,19 %
10HSBC Holdings Plc Finanzen
Vereinigtes Königreich (England)
Vereinigtes Königreich (England)1,19 %

Regionen

Hier sehen Sie die Länder/Regionenaufteilung.

Aktien

PlatzRegionGewicht
1Eurozone50,19 %
2Europa (ex Euro)24,93 %
3Vereinigtes Königreich (England)22,04 %
4Vereinigte Staaten (USA)1,32 %
5Lateinamerika0,23 %
6Asien (Industrieländer)0,21 %

MSCI Europe: News & Hintergrundinformationen

Deshalb können Europa-Aktien jetzt aussichtsreich sein.
Das „frühzyklische Umfeld“ lässt Europa bei den Anlageprofis von UBS Asset Management ganz weit vorne auf der Kaufliste landen.
Aktien in jedem Portfolio
In dieser Episode gibt Markus Jordan Börsen-Neueinsteigern Tipps, warum es sich lohnt in Aktien zu investieren und warum es gar nicht so kompliziert und risikoreich ist, wie es zunächst scheint.
In der Region Europa dürften Aktien am meisten profitieren.
Die Pandemie hat die Welt noch immer im Griff. Doch im zweiten Quartal wird vieles besser. Eine Region, die zuletzt schlechter performt hat als andere, dürfte besonders stark von der Erholung profitieren. 
Wichtiger Hinweis: Die ETF-Empfehlungslisten stellen keine individuelle Anlageberatung und keine Aufforderung zum Kauf dar. Es handelt sich lediglich um eine Vorauswahl, die anhand verschiedener Kriterien zur Orientierung der performancestärksten ETFs über unterschiedliche Anlageklassen und Regionen ermittelt wurde. Weiterführende Informationen finden Sie hier.